Lust auf Zukunft und Wachstum? 

Adé Unzufriedenheit - ein zufriedenes (Arbeits -)

Leben ist kein Zufall, sondern liegt in Ihren Händen.

 

Wer möchte es nicht: Ein glückliches Leben in dem

sich unsere Erwartungen und Hoffnungen erfüllen.

Ein sinnvolles Leben, das Spaß macht. Ein Leben,

dessen Herausforderungen wir meistern und an denen wir wachsen können. Ein Leben, das trotz der Ups und

Downs in einer positiven Lebensbilanz mündet. 

 

Wie kann dies heute gelingen, wie können wir einen energiereichen „Positiven Move“ für die aktuellen Herausforderungen bekommen?

 

Die Suche nach einem gelingenden, glücklichen Leben,

hat die Menschen in vielen Epochen und Kulturen begleitet. Vordenker und Philosophen wie Platon, Sokrates, Seneca und Aristoteles haben sich in ihren Schriften schon vor Jahrtausenden mit der Betrachtung von Glück befasst: Hedonistisches Glück

( = Wohlfühlglück) zielt auf angenehme Erlebnisse, deren Quelle im Außen liegt, wie z.B. ein Kinobesuch oder der Anblick eines SonnenuntergangsDem gegenüber steht das eudaimonische Glück ( = Werteglück), deren Quelle

im Innen liegt und im Zusammenhang mit dem Inhalt unseres Lebens steht. Es entsteht, wenn wir das tun können, was für uns wertvoll ist und wenn wir nach unseren persönlichen Werten und Zielen streben.

 

„Eudaimonia“, das tugendhafte und wertvolle Leben ist kein statischer Zustand, sondern wird als lebenslanger Entwicklungsprozess betrachtet.

 

Die Positive Psychologie (PP) hat dazu als erste wissen- schaftliche Disziplin ein anwendbares Konzept entwickelt, und mit den täglichen Herausforderungen konstruktiv umzugehen. Die PP ist ein anerkannter Forschungszweig der akademischen Psychologie, sie ist die Wissenschaft für ein gelingendes Leben und Arbeiten. Sie beschäftigt sich damit, wie Menschen dazu befähigt werden können, sich bestmöglich zu entwickeln, zu wachsen und aufzublühen „Flourishing“ und richtet konsequent den Blick auf das, was die Menschen stärkt und glücklich macht. 

 

Das weite Feld der PP hat in den letzten Jahren viele weitere Forschungsbereiche beeinflusst, in denen es um Menschen geht, wie z.B. die Wirtschafts‐, Arbeits‐ und Organisationspsychologie. In der Wirtschaft, Führung, Business, Pädagogik, Coaching, Therapie und im Gesundheitsbereich werden die Ansätze ebenso genutzt.

 

Wie können wir in der heutigen Welt über uns hinauswachsen? 

Menschen in guter Stimmung sind zufriedener, leistungsfähiger und resilienter. „Sich gut fühlen“ hat viele Komponenten, die bewusst beeinflussbar sind. Die Forschung liefert dazu die Datengrundlagen, die Wissenschaft der PP hat diese dann zu griffigen Konzepten und leicht anwendbaren Methoden

(= Interventionen)  verarbeitet, mit dem Ziel psychisch gesunde Menschen noch stärker zu machen für unsere heutigen Herausforderungen. Basierend auf einer Grundhaltung, die

ein wertschätzendes, kooperatives Miteinander von Menschen in den Vordergrund rückt.

 

Gerade in Zeiten wie diesen, wenn der Alltag von Pandemie-themen geprägt ist, ist die Positive Psychologie mit ihrer Wirkungskraft besonders gefragt. Genau jetzt lassen sich

damit neue Türen und ermutigende Perspektiven entdecken.

 

Die Ansätze sind auch für die für Wirtschaft hochaktuell, denn

die psychisch bedingten Fehlzeiten von Arbeitnehmer:innen sind auf Platz 2 der Fehlzeitenursache und hohe Zahlen von unzufriedenen Mitarbeiter:innen lassen ebenso aufhorchen.

 

Das Faszinierende an der Positiven Psychologie ist die einleuchtende Verständlichkeit der Konzepte und die Vielseitigkeit der Methoden, die für einen wirksamen und fruchtbaren Perspektivenwechsel sorgen, der Energie weckt und für eine nachhaltige Veränderung im Leben sorgt. Das Wohlbefinden und die Lebens- und Arbeitszufriedenheit erhöhen sich, dies bedeutet auch gleichzeitig - im Leben erfolgreicher zu sein.

 

Möchten Sie eintauchen in die spannende Wissenswelt der Positiven Psychologie? Unsere Kurse und Ausbildungen befähigen Sie - mit Ruhe, Kraft und einem zukunftsfähigen Mindset - den Herausforderungen von morgen zu begegnen, 

 

Sie erhalten fundiertes Rüstzeug und stärkenden Rückenwind mit einem "Positiven Move" der Positiven Psychologie, damit Positivity zum Dauergast in Ihrem Leben wird! 



Welche heutigen Fragen beantwortet die Positive Psychologie?

  • Wie können wir das Glück in unseren Alltag holen?
  • Was sind die Schlüsselfähigkeiten für ein gutes Leben?

  • Wie entdecke ich meine Stärken und setze sie gezielt ein?
  • Wie kann ich mein persönliches Wohlbefinden steigern? 

  • Wie erhöhe ich meine Widerstandskraft für stürmische Zeiten?

  • Wodurch finde ich zur inneren Ruhe?
  • Wie gelingen Beziehungen, im privaten & beruflichen Kontext?
  • Wie schütze ich mich vor einem Burnout?

  • Wie gelingt mir gesunde Selbstführung?

  • Wie erreiche ich mehr Jobzufriedenheit und Motivation?

  • Wie werden Führungsaufgaben erfolgreich gestaltet?

  • Wie kann in Unternehmen die Zufriedenheit, Engagement und Leistungsfähigkeit gesteigert werden?

  • Kurz, wie gelingt ein gutes, erfülltes (Arbeits-) Leben?


Was sind Ihre aktuellen Fragen? Wofür brauchen Sie Antworten?


Was sind Positive Interventionen? Wie wirken sie?


= Wissenschaftlich fundierte Methoden. Leicht anwendbar, alltagstauglich und wirkungsvoll. Und vor allem zuverlässig!

 

Die Positive Psychologie verfügt über einen großen Fundus an Werkzeugen & Methoden (= Interventionen), die wissenschaftlich getestet sind, positive Effekte wurden in vielen Studien nach- gewiesen und belegen ihre Zuverlässigkeit. Sie haben das Ziel, Glück, Wohlbefinden und positive Gefühle & Gedanken zu vermehren und so die Gesundheit & Psyche zu stärken. Sie sind unterstützend bei der Vorbeugung von Burnout.

 

Die Techniken sind leicht in den Alltag integrierbar und unter- stützen Menschen dabei, positive Aspekte des eigenen Lebens und alle bereits vorhanden Potentiale selbstgesteuert zu

erkennen, zu entwickeln und im Sinne des eigenen

"Aufblühens" zu nutzen.

 

Reine Theorie hilft uns aber nicht weiter. Den mentalen Werkzeugkasten für eine stärkere Psyche &  Gesundheit müssen wir selbst im täglichen Leben anwenden, hier ist jeder selbstverantwortlich - und „seines Glückes Schmied“ ...



Was führt zu persönlichem Wachstum?

 Persönliches Wachstum heißt:

·       Das Wohlbefinden fördern und Belastungen abfedern

·       Das Immunsystem stärken

·       Positive Emotionen verstärken

·       Optimismus entwickeln

·       Dankbarkeit leben

·       Resilienz aufbauen

·       Gelingende Beziehungen gestalten

·       Stärken erkennen und stärken

·       Flowzustände fördern

·       Lebenssinn finden

·       Achtsamkeit stärken

·       Selbstmitgefühl entwickeln

·       Motivation fördern

·       Selbstwert und Selbstwirksamkeit aufbauen

·       Ziele setzen und erreichen

·       Burnout vorbeugen

 


Adé Unzufriedenheit! Wo darf es in Ihrem Leben Wachstum geben?