· 

Stärken Sie Ihre Stärken!

# Dr. Martin Friedrich #

 

 

Vielen Menschen fällt es schwer, ihre eigenen Stärken zu benennen.

Führungskräfte sind sich ihrer eigenen Stärken nicht bewusst

und/oder nicht in der Lage, diese zu beschreiben. Stärken sind Muster an Gedanken, Empfindungen und Verhaltensweisen, die auf unseren

Erfahrungen und unserem Handeln basieren. Jeder Mensch hat eine

Vielzahl unterschiedlicher Stärken.

 

Warum sind Stärken heute so wichtig?

 

 Hier die sieben "QUICK WINS" von eigenen Stärken:

- Sind Grundlage zur persönlichen Reflexion und Entwicklung

- Versetzen mich in die Lage zu verstehen wie ich “ticke”

- Sind der Turbo zur stärkenorientierten Entwicklung von Teams

- Öffnen die Augen für das Potenzial stärkenorientierter Führung

- Steigern die Motivation von Mitarbeitern und Teams

- Generieren Peak Performance von Teams und Unternehmen

- Richteten den Fokus auf Möglichkeiten und sind Ausgangspunkt für Exzellenz


Welche Möglichkeiten und neue Perspektiven eröffnen

mir meine Stärken?

- Was ist mein persönliches Potenzial?

- In welche Richtung will ich mich in Zukunft entwickeln?

- Worauf kann ich in meiner Entwicklung selbstbewusst bauen?

- Wie werde ich auf meine ganz persönliche Weise erfolgreich?

- Auf welche Hindernisse stoße ich immer wieder, wie kann ich daran etwas ändern?

- Bin ich am richtigen Ort / im richtigen Umfeld, um mein persönliches

Potenzial zu entfalten?

 

Was sind die Nutzen von Stärken bei der Arbeit?

- Steigerung meiner Performance im Job

- Exzellente Arbeitsergebnisse

- Höchste Motivation

- Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

- Erhaltung meiner Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft

- Selbstbewusstsein als Grundlage für Höchstleistung

 

Die eigenen Stärken können entdeckt werden durch Selbstbeobachtung:

Was kann ich gut, was macht mir Freude? Wann komme ich in den Flow,

wann vergesse ich die Zeit und alles um mich herum?

 

Oder mit einem wissenschaftlich fundierten "VIA-Stärkentest" der

Universität Zürich oder der "Strengths Finder" des Gallup Institutes.

 

Wer um die eigenenStärken weiß, diese stärkt und fördert,

hat fruchtbaren Boden für Erfolg geschaffen!

 

Richten wir also den Fokus von "what’s wrong with me"

zu "what’s strong in me"!  Stärken geben Rückenwind:

 

"Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Segelboot auf offener See
und bemerken ein Leck. Wenn Sie nicht untergehen wollen,
ist das Flicken dieses Lecks notwendig und hat Vorrang.


Doch das alleine wird Sie nicht voranbringen, 
wenn Sie nicht auch irgendwann die Segel setzen.


Stärken sind wie der Wind in den Segeln: Sind die Segel gesetzt,

dann gewinnt das Boot schneller an Fahrt und

kann sich seinen Zielen nähern!

Robert Biswas-Diener, 2010